STARTSEITE  >  AKTUELLES
1
BENEFIZSCHIFFFAHRT der FCG-KdEÖ NÖ



24.05.2017
Fonds zugunsten „KollegenInnen in Not“


Die FCG-KdEÖ NÖ veranstaltete am Abend des 24.05.2017 eine Donauschifffahrt für den bereits vor vielen Jahren eingerichteten Notfallfonds für hilfsbedürftige KollegenInnen, welche durch besondere Ereignisse auf Hilfe angewiesen sind.

FCG-KdEÖ Landesvorsitzender Hannes Luef hat es sich zum Ziel gesetzt, mit diesem Fonds dann zu helfen, wenn es notwendig ist. Da der Fonds immer viel zu schnell leer wird, bedurfte es wieder eines finanziellen Nachschubes.
Deswegen plante Organisationsreferent Franz Reichly eine Donauschifffahrt von Krems/Donau bis Spitz und retour. 250 Gäste aus allen Teilen von NÖ und Umgebung sorgten für ein bis auf den letzten Sitzplatz gefülltes Schiff und damit für die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung.

Einlass auf das Schiff MS Austria war um 18:30 Uhr im Hafen Krems/Donau. Die MS Austria legte um 19:00 Uhr ab, und es schiffte danach flussaufwärts bis Spitz wo es nach einer Wende wieder retour ging, um gegen 22:00 Uhr wieder am Ausgangshafen anzulegen. Anschließend konnten die Gäste noch bis 24:00 Uhr die angenehme Atmosphäre am Schiff genießen.


Mit dabei waren unter vielen Ehrengästen in Vertretung der Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, der 2. Landtagspräsident Mag. Gerhard Karner, die Landesgeschäftsführerin des NÖAAB, Bundesrätin Sandra Kern, aus dem Innenministerium Ministerialrat Michael Takacs MSc, BA MA, der LandespolizeidirektorStv. von NÖ, GenMjr. Franz Popp MA, der Bundesvorsitzende der KdEÖ, Reinhard Zimmermann, vom Team der FCG-KdEÖ im Zentralausschuss, Alfred Iser und Herbert Pernkopf, sowie der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft NÖ, Günter Lameraner.

Vorsitzender Hannes Luef freute sich über das vollbesetzte Schiff und betonte in seiner Begrüßungsansprache wie wichtig dieser Fonds für eine schnelle unbürokratische Hilfe sei. Zahlreichen KollegenInnen konnte in den letzten Jahren geholfen werden, und dies soll auch so bleiben. Luef: „Ein einzigartiger Abend mit netten und vor allem großzügigen Gästen. Ich sage einfach Danke.“
Abschließend begrüßte Hannes Luef den Landesdirektor der ÖBV, Helmut Geißler. Die ÖBV zeigte sich sehr spendabel und übergab als Hauptsponsor einen Scheck in der Höhe von € 2.000,- für den Fonds.

Helmut Geißler zeigte sich beeindruckt von der Veranstaltung und dankte Hannes Luef für das vorbildliche Engagement für die Kollegenschaft der Polizei. Geißler: „Die ÖBV schließt sich natürlich gerne einem derartigen Projekt an und unterstützt diese Initiative mit Überzeugung.“

Neben einem tollen kalten Buffet (siehe Bilder) unterhielten der DA Vorsitzende von Tulln, Roman Markhart und seine Sängerin mit angenehmer, dezenter Hintergrundmusik die vielen Gäste.

Das Wetter ließ es auch zu, am Außendeck zu verweilen, um die wunderschöne Wachau zu genießen.

Die von Franz Reichly organisierte Schifffahrt war nicht nur wegen Ambiente, gutem Essen und bester Unterhaltung ein Erfolg, sondern wurde durch die großzügigen Spenden auch zu einem unvergesslichen Ereignis aus finanzieller Hinsicht.

Die FCG-KdEÖ NÖ dankt allen Spendern im Sinne der Kollegenschaft. DANKE



   > zurück zur Übersicht...

PARTNER






























   webconcept © stuma.at