STARTSEITE  >  AKTUELLES
1
Polizei für Special Olympics Österreich



10.10.2017
Innenminister beteiligt sich


Innenminister Mag
Wolfgang Sobotka beteiligt sich am Inklusions Malprojekt für Special Olympics
Österreich
.
Die beiden Special Olympics Athleten Bettina Weidinger und ihr Bruder
Hermann Weidinger von der Betreuungseinrichtung DOMIZIEL in St. Pölten unter Mithilfe
ihrer Trainerin Gerlinde Bruckner  - im
Rahmen von Inklusionspainting - 3 Acrylbilder.

Die Koordination für dieses Projekt wurde von Polizist und Hobbykünstler
Christian Schöberl übernommen.

Nachdem bereits der Herr Verteidigungs- und Sportminister HP Doskozil,
sowie die Landeshauptfrau von Nö Mag Johanna Mikl-Leitner an diesem Projekt
teilgenommen haben, nahm nun auch der Herr Innenminster Mag Wolfgang Sobotka
daran teil.

Gleichzeitig wurde von ihm auch der Ehrenschutz für den Verein  „POLIZEI für Special Olympics Österreich –
LETR“  übernommen.


Der Verein wurde
von österreichischen Polizisten / Teilnehmern am Law Enforcement Torch Run –
Final Leg anlässlich der  Special
Olympics Word Winter Games 2017 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, sich
nachhaltig für Special Olympics einzusetzen und diese finanziell zu
unterstützen.


Polizei für Special Olympics Österreich (LETR) - die
Zukunft


Nach dem sehr erfolgreichen
Verlauf der Special Olympics Weltwinterspiele 1993 in


Salzburg und Schladming wurde
auch in Österreich im Jahre 1994 die Initiative "Exekutive



für Special Olympics" durch
den salzburger Gendarmen Adi Reiter gegründet. Die 11.



Special Olympics
Weltwinterspiele 2017 wurden für die österreichischen Polizisten der



erneute Anlass, diesen Verein
zu aktivieren.



Im Juni 2017 wurde daher der
Verein „Polizei für Special Olympics Österreich“ gegründet.



Polizisten machen es sich von
nun an zum Ziel, dass



• in Österreich die
humanitäre Idee der Special Olympics Bewegung gezielt weiter



  verbreitet und



• durch verschiedene Aktionen
Spendengelder für Special Olympics Österreich ge



  sammelt wird.



Auch soll die Akzeptanz und
Toleranz gegenüber Menschen mit mentaler Behinderung in



der Bevölkerung soll dadurch
erhöht werden.



Es ist uns einfach wichtig,
diesen Menschen eine Möglichkeit zu geben, zu zeigen, welches Potential in
ihnen steckt, auch wenn sie sonst vom Leben benachteiligt sind.



Dafür war es aber notwendig,
das Ganze auf ordentliche Beine zu stellen und daher wurde jetzt ein eigener
Verein gegründet.


Jetzt wollen die engagierten
Polizisten noch mehr für künftige Bewerbe die Werbetrommel rühren.


Unter dem Namen “POLIZEI für
Special Olympics Österreich – LETR (Law Enforcement Torch Run) haben sich
großteils Exekutivbeamte zusammengeschlossen.



So soll es noch heuer diverse
Veranstaltungen geben und die Erlöse daraus den Sportlern von Special Olympics
Österreich zu Gute kommen.



So planen wir eine Teilnahme
am Tag des Sports am 23. September in Wien,



weiters die Anwesenheit bei
den Polizeibundesmeisterschaften in Tirol und wir wollen einen Punschstand am
Weihnachtsmarkt in Obergrafendorf anbieten.



Auch ein T-Shirt Verkauf soll
auf Schiene gebracht werden.


Wollen auch Sie die Bewegung
von Special Olympics Österreich unterstützen?


Mitglieder für den Verein
„POLIZEI für Special Olympics Österreich – LETR“ sind gerne gesehen und herzlich
willkommen! Exekutivbedienstete (Polizei, BMI,…) zahlen € 25,- Euro – alle
anderen Mitglieder € 35,- Euro Jahresgebühr.



 



Der Verein stellt sich vor:



Obmann:  Gerhard Lusskandl - NÖ
Obmann Stv:   Andreas Buder – OÖ
Schriftführerin:    Kerstin Schwaiger - S

Schriftführerin Stv:   Karin Naverschnig – K
Kassier:      Andreas Buder – OÖ

Kassier Stv:    Karl Pyringer - NÖ
Ehrenobmann:   Adi Reiter – S

Marketing:   Dale Shumanski


Bundesländerkoordinatoren:
Wien + BK: Erwin Mayer

Niederösterreich: Christian Schöberl
Burgenland: Peter Perl, Peter
Linsbauer

Oberösterreich: Andreas Buder
Salzburg : Melanie
Rettenbacher

Kärnten: Engelbert Oschounig
Steiermark: Gerhard
Hochstrasser

Tirol: Johann Ortner, Peter
Unterthurner
Vorarlberg: Bertram Kieln


Durch die Förderung von
Akzeptanz und Inklusion ist der Verein „POLIZEI für Special Olympics Österreich“
bemüht eine bessere Welt für Alle zu schaffen.






Downloads:Beitrittserklaerung

   > zurück zur Übersicht...

PARTNER






























   webconcept © stuma.at