STARTSEITE  >  AKTUELLES
1
PSV - 40. Wanderung Ysperklamm-Druidenweg



23.02.2018
EINLADUNG - Tagestour am 26.04.2018


Tagestour am 26.04.2018
Abfahrt von der jeweiligen Dienststelle oder von der API Amstetten um 07.45 h.
Treffpunkt um 09.00 Uhr am Parkplatz des Gasthaus Forellenhof, 3683 Yspertal, Klaus 74

Tourenziel: Rundwanderweg Druidenweg
Anreise / Zufahrt: A 1 Abfahrt Ybbs – Persenbeug – B 3 bis Yspersdorf – L7275 bis Klaus - siehe Google Maps

Wegbeschreibung: Der Startpunkt der Tour ist beim Wirtshaus Forellenhof in Pisching (ca. 555 m) in der Nähe des Klammeinganges. Durch die wildromantische Ysperklamm (Weg Nr. 31) geht’s aufwärts zum ehemaligen Ödteich (836 m). Über eine Forststraße gelangt man zu einer Abzweigung, die im spitzen Winkel durch bewaldetes Gebiet (gelb-schwarze Markierung) wegführt. Relativ flach geht’s bis zur sogenannten Kaiserreith (ca. 900 m), wo man sich mit Quellwasser erfrischen kann. Nach einem kurzen Anstieg erreicht man die erste Kultstätte namens „Phallus mit Vulva“. Bald trifft man auf weitere Felsformationen: „Sitzender Hund“, Stehende Schale“, „Äußerer Steinkreis“ und „Innerer Steinkreis“ (Druidentreffpunkt). Der Weg führt weiter zur „Großen Schale“, zur „Wohnhöhle“, zum „Sphinx“ und weiter auf das „Böndel“ (922 m). Hier sind 13 Schalensteine kreisförmig angeordnet. Auf der anderen Bergseite gibt es einen lohnenden Abstecher: man steigt ein Stück ab und zweigt dann rechts durch den Hochwald am Stichweg zum Kaltenbergkreuz ab. Dieses liegt direkt oberhalb von Pisching und ermöglicht eine herrliche Aussicht.
Die Wanderung hat ca 290 hm und ca 15,5 km Länge, die Dauer beträgt ca 4 Std.
Schwierigkeit: mittelschwere Wanderung
Wegbeschaffenheit: markierte Wege, Asphalt-, Wiesen-, Wald- und Schotterwege

Wanderausrüstung: festes Schuhwerk, Rucksack mit ausreichend Flüssigkeit und ev einer kleinen Jause zwischendurch. Pausen werden wie immer flexibel gestaltet und wir werden die Wanderung bei einem Wirten ausklingen lassen.
Bitte um Anmeldung wegen Tischreservierung.

Anmeldung bitte bis 15.04.2018 an gerold.auer@polizei.gv.at



   > zurück zur Übersicht...

PARTNER




























   webconcept © stuma.at