STARTSEITE  >  AKTUELLES
1
Landestag der Polizeigewerkschaft NÖ



28.01.2016
Günter Lameraner als Vorsitzender wiedergewählt


Am 27.01.2016 fand im AK-Saal, in 3100 St.Pölten, der 17. ordentliche Landestag der Polizeigewerkschaft statt. Dort trafen sich insgesamt 76 Delegierte von FCG-KdEÖ und FSG um die Richtung für die nächsten 5 Jahre mit einem Leitantrag zu bestimmen und das Führungsgremium neu zu wählen.
Anwesend waren auch zahlreiche Ehrengäste, welche den Landestag aufwerteten. Dabei waren unter anderen: der Vizepräsident des ÖGB, Dr. Norbert Schnedl, der Vorsitzende der GÖD NÖ, BR a.D. Alfred Schöls, der Vorsitzende im Zentralausschuss, Reinhard Zimmermann, die LandespolizeidirektorenStv. GenMjr. Franz Popp und Dr. Rudolf Slamanig, der Landesdirektor der ÖBV, Helmut Geissler und der GÖD
Landessekretär Harald Sterle.


Bei der Wahl wurde der Wahlvorschlag mit hoher Zustimmung umgesetzt.
Mit 98,7% der Delegiertenstimmen wurde Günter LAMERANER wieder zum Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft NÖ gewählt. Die anderen Funktionen wurden einstimmig folgendermaßen neu besetzt:
VorsitzenderStv.: Hartmut SCHMID
Mitglieder im Landesvorstand: Hannes LUEF, Christian GRÜMEYER, Franz REICHLY, Josef FRIEDL, Karl HOFSCHWEIGER, Roman MARKHART, Franz SCHREIBER, Martin NOSCHIEL, Rudolf SIMETZBERGER, Walter HOBIGER, Jürgen BÖHM, Peter ALMESBERGER;

Im Leitantrag enthalten sind folgende Forderungen der Polizeigewerkschaft:
* 2. NZG Stunde
* 1 Planstelle muss 40 Wochenstunden zählen
* Bezugsfortzahlung bei langem Krankenstand
* Entfall des § 13 c Gehaltsgesetz
* Neufassung des Organhaftpflichtgesetzes
* Verbesserung der Schwerarbeiterregelung
* Wiedereinführung des § 5/7 PG - verringerte Abschläge ab dem 57.LJ bei dauernder Dienstunfähigkeit und Voraussetzung der Schwerarbeiterregelung
* Ernennung in die VGr. E2c bei Aufnahme in den Polizeidienst
* kostenlose Unterkunft während der Grundausbildung
* GÖD - Anwendung des Lehrlingsbeitrages für Polizeischüler
* Geldaushilfen gem § 83c GehG
* Freibetrag gem. § 68 EStG Valorisierung und Anpassung
* Ausdehnung der Nachtdienstzeit von 19 - 07 Uhr
* § 75b BDG und 29d VBG Mutter- bzw. Väterkarenz - keine Abberufung vom Arbeitsplatz bis zur Schulpflicht der Kinder
* Änderung im Waffengebrauchsgesetz § 7 / 3 - Begriff "Allgemein gefährliche Person".

In den Ansprachen wurden diese Themen sowie unisono die Flüchtlingsproblematik und die damit einhergehenden Herausforderungen der Polizei hervorgehoben.

Günter LAMERANER dankte allen Funktionären für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen 5 Jahren und wünschte sich dies auch für die nächsten 5 Jahre.

Lameraner: "Ich freue mich über den großartigen Vertrauensvorschuss und sehe dies als Auftrag wie bisher mit Vollgas in die nächste Periode zu starten. Wir, die Polizeigewerkschaft werden nicht ruhen und intensiv versuchen unsere Forderungen umzusetzen."

Die FCG-KdEÖ NÖ wünscht dem neuen Vorsitzenden und seinem Team alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft.

Bilder der Veranstaltung im Anhang




   > zurück zur Übersicht...

PARTNER




























   webconcept © stuma.at