STARTSEITE  >  AKTUELLES
1
GÖD - Landeskongress 2016



26.05.2016
Vorsitzender Alfred SCHÖLS wiedergewählt


Alfred Schöls für weitere fünf Jahre zum GÖD-Vorsitzenden gewählt


Am Landeskongress der Gewerkschaft
Öffentlicher Dienst (GÖD) in St. Pölten wurde Alfred Schöls erneut zum
Vorsitzenden der GÖD Niederösterreich gewählt. 143 Delegierte aus
allen 21 Berufsgruppen nahmen am Landeskongress und den dazugehörenden Neuwahlen teil.


Alfred Schöls wurde mit 95,7 Prozent
der Delegiertenstimmen wiedergewählt. Seine Stellvertreter Günter Wick (98,5 Prozent) und
Helmut Traper (99,3 Prozent), sowie die weiteren Präsidiumsmitglieder,
Wilhelm Waldner und Johannes Luef (je 100 Prozent), werden, ebenso wie
Josefa Pointner als Bereichsleiterin Frauen, nach den erfolgreichen Wiederwahlen ihre Tätigkeiten in gewohnter Weise weiterführen.

Alfred Schöls ist seit 27 Jahren Vorsitzender der Gewerkschaft Öffentlicher
Dienst in Niederösterreich und entsprechend verwurzelt und höchst erfolgreich tätig.
Dies zeigt die Erfolgsbilanz und die Beliebtheit seiner Person.

"Die erfolgreichen Wahlergebnisse in den verschiedenen
Berufsgruppen zeigten: Der Kurs von Alfred Schöls und seinem Team
stimme"
so Bundesvorsitzender Neugebauer in seinem Referat.

GÖD-Bundesvorsitzender Fritz Neugebauer warnte in
seinem Grundsatzreferat vor Populisten und EU-fernen Politikern: „Europa
muss munter werden!“ Neugebauer rief in seinem Grundsatzreferat zur
Solidarität mit den Polizistinnen und Polizisten auf, die besonders in
der aktuellen Situation der Migration zunehmend gefordert seien.


Schöls
bedankte sich beim 17. ordentlichen Landeskongress der Gewerkschaft
Öffentlicher Dienst in Sankt Pölten für
seine Wiederwahl. 62.000 Mitglieder verzeichnet die GÖD in
Niederösterreich.




   > zurück zur Übersicht...

PARTNER




























   webconcept © stuma.at